Audio

Aachener Kraftsport e. V. – Vereinsgründung und Kampfrichterausbildung beim BVDK

Erstmals 2015 in einem Luftschutzbunker gegründet, sind die Jungs und Mädels vom Aachener Kraftsport e. V. 2016 in ihre jetzige über 300m² große lichtdurchflutete Trainingshalle umgezogen. Zusätzlich zum Kraftdreikampf bieten der Verein auch Platz und Möglichkeiten für Olympisches Gewichtheben und Strongman-Aktionen. 🏋️‍♀️

Ich war letzten Monat zusammen mit Isabelle zu Besuch in Aachen. Neben einer guten Trainingseinheit inklusive Reifen flippen als Cool-Down, gefolgt von leckerem syrischen Essen in der Innenstadt, haben sich Friedrich und Verena die Zeit für mich genommen, um über die Entstehungsgeschichte zu erzählen. Da die Eindrücke von der Deutschen Meisterschaft in Chemnitz noch frisch waren, haben wir diese natürlich ebenfalls Revue passieren lassen. Aber nicht nur aus Athleten-Perspektive von Verena, sondern auch als Kampfrichter, zu dem sich Friedrich  dieses Jahr beim BVDK  hat ausbilden lassen.

Außerdem:

  • wie die aktuelle Vereinslandschaft im Kraftdreikampf aussieht
  • welche Unterschiede und Vorteile das Training im Verein gegenüber kommerziellen Studios mit sich bringt (auch ohne Wettkampfambitionen zu haben)
  • wie aktive und passive Mitgliedschaften funktionieren
  • weshalb man als Kraftdreikampf-Trainierender so früh wie möglich an einem Wettkampf starten sollte
  • Umgang mit ungeplanten Wettkampfsituationen
  • wie Friedrich zu Youtube gekommen ist
  • wie man Kampfrichter wird und wie die Arbeit bei einem Wettkampf abläuft
  • welche Unstimmigkeiten beim Beurteilen der Versuche vorkommen können
  • warum Friedrich kein Convetionelles Kreuzheben macht

das Interview gibts hier. 👈

mehr vom Aacherner Kraftsport e.V. auf www.aachenerkraftsport.de , Facebook und Instagram.

Ein Gedanke zu „Aachener Kraftsport e. V. – Vereinsgründung und Kampfrichterausbildung beim BVDK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.