Audio

Helena Humphries – British scientist in German IPF Powerlifting

Die junge Britin startet seit 2015 im deutschen Powerlifting durch. Ihr Wettkampf-Debut legte sie bei der GDFPF ab und ist mittlerweile regelmäßig beim BVDK vertreten. Auf den gängigen Sozialen Netzwerken dokumentiert Helena ihr Training und gibt Einblicke in ihr Leben. So bin auch ich letztes Jahr auf sie Aufmerksam geworden und auf der Deutschen Meisterschaft 2016 erstmals begegnet.

Als erste Athletin in Europa vertritt die Wissenschaftlerin aus Freiburg  die US-Marke „Girls who Powerlift“, DEM größten Netzwerk schlechthin im weiblichen Powerlifting. 🍑

Ich habe mit Helena über ihre außergewöhnliche Persönlichkeit und Werdegang geredet … in einem deutsch-englischen Sprachmix. Eine kleine Herausforderung, da Deutsch nicht ihre Muttersprache ist und ich seit meinem English-Abitur 2013 kaum mehr in einer Situation war, meine Kenntnisse anzuwenden. „If you don’t use it you lose it“ triffts bei mir auf den Punkt…Und was man leider wohl sehr hört 😅🤷‍♀️ Eine Sprache ohne Probleme verstehen ist eben nicht gleich sie sprechen zu können.  Dennoch haben wir das Gespräch in gut einer Stunde mit Spaß und Bravur gemeistert und ich hoffe ihr versteht uns. 🙂

Neben der Sprachbewältigung drehte es sich inhaltlich außerdem um:

  • Sponsorings, Kritik und Body Shaming auf Social Media
  • ihre beruflichen als auch sportlichen Ziele
  • ihre Anfänge beim online Coaching und warum sie vorerst keine mehr anbietet
  • Probleme beim Zuhnehmen
  • Helenas persönliche Tipps für Anfänger
  • skurrile Situationen im Training
  • Bewältigung von Selbstzweifel
  • wenn im Training Druck herrsch 💩

das bilinguale Interview gibts hier. 👈

Die Gesprächsführung im meinerseits holprigen English gibts übrigens ab Minute 17:40. ⏱

mehr von Helena auf  Facebook, Youtube und Instagram und www.helenastrongfitness.com