Rezepte

Brokkoli Suppe mit Protein-Einlage

Veröffentlicht
"Broccoli Cheddar Soup" by Mallory Dash, CC BY-ND 2.0

Für eine Brokkoli Suppe benötigt man Brokkoli – Das wohl am meisten gehasste Gemüse der Welt! Wenn man meine Freundin fragt, stimmt diese garantiert wild nickend zu. Doch auch sie konnte ich mit diesem Rezept überzeugen. Der Vorteil an der Suppe: sie ist einfach (#keepitsimple), erfordert keine Kochkünste (#mussmankeinchefkochfürsein), versorgt euch mit Ballaststofen und wichtigen Mikronährstoffen (#gesund) und macht tatsächlich satt!

Bevor wir anfangen, möchte ich Dir noch das verhasste Gemüse zeigen, falls Du zu den Leuten gehörst, die normalerweise am Gemüsestand vorbeisprinten.

"green curry of broccoli soup" by  jules, CC BY 2.0
„green curry of broccoli soup“ by jules, CC BY 2.0

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Nährwerte pro Portion (1 Person):

Kalorien: ca.  218 kcal
Eiweiß: 29 g
Kohlenhydrate: 11 g
Fett:  7 g

Zutaten für 2 Personen:

2 Brokkoli
2 Schalotten / Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
einen Schuss Milch (1,5% Fett, ca. 100ml)
10g Butter / Öl /
1 Prise Salz & Pfeffer
1 EL Gemüsebrühe
150g magere Schinkenwürfel (Rohschinken)

Los geht’s:

Die zeitoptimierte Version für Dich: zuerst einen großen Topf mit Wasser (zunächst bis zur Hälfte) und dem EL Gemüsebrühe befüllen. Durchrühren, Herdplatte auf maximale Stufe drehen und aufkochen lassen.

Brokkoli waschen, ein Messer hernehmen, zerkleinern (grob – es geht nur darum, die 2 kmpletten Brokkoli in den Topf zu bekommen). Die harten Endstücke solltest Du in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. Brokkoli in den Topf, einen Schuss Milch dazu und Wasser auffüllen, bis der Brokkoli komplett bedeckt ist.

Etwas Butter / Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. 2 Schalotten / Zwiebeln grob zerkleinern, die Hälfte der Knoblauchzehe und die Schinkenwürfel in die Pfanne geben und knusprig anbraten. Dieser Schritt geht sehr schnell!

Nach ca. 20 Minuten sollte der Brokkoli fertig sein (steche ihn mit einer Gabel an – Du fühlst, ob er „durch“ ist, glaub mir). Mit einer Suppenkelle kannst Du Brokkoli aus dem Topf holen und in ein Mixgerät füllen. Befülle den Mixer zu 3/4 mit Brokkoli und zu 1/4 mit Brühe aus dem Topf. Mixe es kurz, wenn Du eine grobe Suppe bevorzugst (so wie ich) oder lange, wenn Du eine cremigere Konsistenz wünschst. Diesen Vorgang musst Du wahrscheinlich 2 Mal durchführen, da es etwas viel Brokkoli für den Mix ist.

Auf den Teller mit der Brokkoli Suppe, die Protein-Einlage (also die Schinkenwürfel) dazu und rein damit!

Guten Appetit.

"Broccoli Cheddar Soup" by Mallory Dash, CC BY-ND 2.0
„Broccoli Cheddar Soup“ by Mallory Dash, CC BY-ND 2.0

Tipps:

  1. Du darfst frische Kräuter benutzen! Beispielsweise Petersilie.
  2. Croutons passen gut dazu.
  3. Veggies können Tofu anbraten – ich habe gehört, es soll ebenfalls ganz gut schmecken! 😉

Ich wünsche Dir einen starken Tag,

Thomy

PS: Mein selbstgeschossenes Bild von der Suppe war so grauenhaft und unappetitlich, dass ich auf das Bild der Bloggerkollegin von totalnoms.com zurückgreifen musste. Sie hat zwar ein anderes Rezept für die Suppe benutzt, das Resultat sieht sich aber sehr ähnlich.

PPS: Verzeiht mir, meine Freundin ist momentan ebenfalls nicht da – Bilder sind nicht so mein Fall 🙂

3 Gedanken zu „Brokkoli Suppe mit Protein-Einlage

  1. Michael, einer unserer treuen Leser hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass das Rezept – leicht abgeändert – HSD (High Speed Diät von http://www.fitness-experts.de) tauglich ist. Demnach möchte ich nachfolgend die angepasste Version vorstellen. Einige Zutaten werden schlicht weggelassen, die Schinkenmenge wird in Relation leicht erhöht – der Rest bleibt identisch.

    Brokkoli-Suppe mit Protein-Einlage (HSD konform)

    Zutaten:
    1 ganzer Brokkoli
    1 Schalotte / Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 Prise Salz & Pfeffer
    1 EL Gemüsebrühe
    100g magere Schinkenwürfel (Rohschinken, bis 2% Fett)

    Zubereitung:

    Brokkoli waschen, klein schneiden und in einem großen Topf mit Wasser und der Gemüsebrühe bedecken. 20 Minuten köcheln lassen. In einer beschichteten Pfanne die Schinkenwürfel, die klein geschnittene Schalotte / Zwiebel und die Hälfte der Knoblauchzehe geben und langsam anbraten.

    Nach ca. 20 Minuten sollte der Brokkoli fertig sein (steche ihn mit einer Gabel an). Mit einer Suppenkelle den Brokkoli aus dem Topf holen und in ein Mixgerät füllen. Befülle den Mixer zu 3/4 mit Brokkoli und zu 1/4 mit Brühe aus dem Topf. Mixe es kurz, wenn Du eine grobe Suppe bevorzugst (so wie ich) oder lange, wenn Du eine cremigere Konsistenz wünschst.

    Auf den Teller mit der Brokkoli Suppe, die Protein-Einlage (also die Schinkenwürfel) dazu und rein damit!

    Nährwerte:

    Protein: 43,2
    KH: 19,5
    Fett: 3,2
    Kalorien: 272

    Link zur HSD-Diät: http://fitness-experts.de/high-speed-diaet

Kommentare sind geschlossen.